Bebauung des neuen Quartiers

Architektur und Gebäude

Klimaangepasstes Bauen

Mitten in Hannover-Bothfeld werden ab 2018 auf vier Baufeldern ca. 270 Wohneinheiten entstehen. Auf dem Nettobauland von ca. 9,2 ha sind etwa 25.000 m² Wohnfläche geplant sowie eine ca. 850 m² große Kindertagesstätte.

Im September 2016 wurden die Ergebnisse des Architektenwettbewerbs vorgestellt und die Bürger in die örtliche Evangelische Gemeinde geladen, um die Entwürfe der zwölf Architekten aus ihrer Perspektive zu kommentieren oder zu bewerten. Diese Ideen und Anregungen wurden der Jury mit auf den Weg gegeben. Prämiert wurden die Entwürfe von blauraum Architekten (Baufeld B-H), gruppeomp architekten (Baufeld I) und AllesWirdGut Architektur (Baufeld J). Die Kindertagesstätte (Baufeld A) wird von N2M Architektur & Stadtplanung geplant.

Neben der Energieeffizienz (KfW 40 und KfW 55 Standard) werden bei der Planung und beim Bau auch sehr konkrete Aspekte berücksichtigt, die bei Hitzetagen (Temperaturen über 30°C) und häufiger auftretenden Starkregenereignissen eine Rolle spielen.

Dazu gehören u.a. die Verwendung heller Fassadenmaterialen (reflektieren die Strahlungswärme), baulicher Sonnenschutz und Verschattungselemente, Bäume als Schattenspender, Dach- und Fassadenbegrünung, vor Überflutung geschützte Tiefgarageneinfahrten.

Gundlach 12/2017